Wählen Sie Ihr Puma Messer aus:

Messer der Marke Puma aus der Messerstadt Solingen:


Die Geschichte von PUMA begann konkret im Jahre 1769 als Johann Lauterjung sein Markenzeichen in die Messermacherrolle eintragen ließ. Doch die Tradition des Herstellers reicht noch weiter zurück. In eine Zeit, in der zahlreiche Schleifstätten, die sogenannten Kotten, entlang der Wupper standen. Auf Natursandsteinen, von Wasserkraft angetrieben, wurden hier Klingen geschliffen. Noch Anfang des 19. Jahrhunderts gab es an den Ufern der Wupper exakt 93 Schleifkotten sowie sechs Hammerschmieden. Erst die Erfindung der Dampfmaschine läutete die Wende in der Klingenbearbeitung ein. Man war nicht mehr auf die Wasserkraft angewiesen. Einer der frühen Kotten gehörte den Lauterjungs. Historische Unterlagen über einen Rechtsstreit der Familie Lauterjung "wider die Vischerey zur Burg" geben davon Zeugnis. Die Lauterjungs gewannen im Jahr 1691 den Prozess gegen die Fischer-Erben und durften fortan das unterste Werth der Wupper in Balkhausen nutzen. An der vermuteten Stelle steht immer noch der Balkhauser Kotten, heute ein lebendiges Museum.

MESSER|TASCHENMESSER|FESTSTEHENDE MESSER|OUTDOOR |CAMPING

Puma Messer - Taschenmesser - Feststehende Messer - Rettungsmesser - Outdoormesser - Messer

PUMA stellt Jagd-, Sport- und Freizeitmesser her. In einer Stadt, deren Namen nicht ohne Grund geschütztes Markenzeichen für Qualitätsmesser und Scheren ist: Solingen. Dem hohen Anspruch dieser Stadt wird PUMA gerecht und beeindruckt seit über 250 Jahren mit höchster Qualität bei Material und Verarbeitung. Optimale Ergebnisse erzielt man durch optimale Verarbeitung. Die erreicht Puma durch das intelligente Zusammenspiel von traditioneller manueller Fertigung und modernstem technischen Know how. Dort, wo der Einsatz neuer Fertigungstechnik der Verbesserung der Produkte und somit der Zufriedenheit der Kunden dient, macht diese sich zu Nutze. Mit vollautomatischen CNC-Maschinen, zum Beispiel, kann viel effektiver und exakter gearbeitet werden. Sie übernehmen mit höchster Präzision gleich mehrere Arbeitsschritte auf einmal. Die traditionelle Manufaktur jedoch behält bei PUMA ihren größten Wert auf das handwerkliche Können der Mitarbeiter, deren Ideenreichtum und Persönlichkeit. Fähigkeiten, die eine Maschine nicht ersetzen kann. Deshalb steht auch am Ende eines jeden Prozesses nach wie vor die Qualitätsprüfung durch das erfahrene Auge der Mitarbeiter. PUMA ist heute führend auf dem Gebiet der Fertigung von Jagd-, Sport- und Anglermessern. Weltweit ist der Name PUMA ein Synonym für höchste Qualität und messertechnisches Know how. Das verdankt Puma auch der Wahl der Partner, bei denen sich ausschließlich Qualität durchsetzt. Beim Entwerfen der Messer-Kollektionen vertraut Puma auf die langjährigen Erfahrungen und Fähigkeiten führender Messermacher, Designer, Jagd- und Trekking-Spezialisten. Sie tragen einen großen Teil dazu bei, dass am Ende ein Produkt entsteht, das der vollsten Zufriedenheit der Kunden entspricht. Und darauf kommt es Puma an.